Beim E-Mail-Marketing sind nicht nur die Kundenbindung und der Direktverkauf klar definiertes Ziel, sondern auch das Gewinnen von neuen Newsletter Abonnenten ist von großer Bedeutung. Wir möchten Ihnen in diesem Newsletter Tipps geben, wie Sie maximale Anmelderaten erzielen.

 

Wie gewinne ich neue Newsletter Abonnenten?

 

1. Gestalten Sie auffällige Anmeldebuttons

 

newsletteranmeldenschattenPlatzieren Sie die Newsletteranmeldung an einer klar sichtbaren Position direkt auf der Startseite Ihrer Webseite und am besten oben rechts in der Ecke in der Form eines auffälligen Buttons.

Empfehlenswert ist es auch, die Newsletteranmeldung in die Navigationsleiste zu integrieren.

 

 

2. Bieten Sie zahlreiche Anmeldemöglichkeiten

Anmeldemöglichkeiten

Geben Sie auch denjenigen Kunden, die sich lediglich mit Ihnen per Kontaktformular in Verbindung setzen möchten, die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren, indem die Interessenten in dem Kontaktformular lediglich ein Häkchen setzen brauchen.

Weisen Sie auch in der Signatur Ihrer E-Mails auf den Newsletter hin und ermöglichen Ihren Kunden somit die Anmeldung für Ihren Newsletter. Nutzen Sie Ihre Social Media Kanäle als Quelle, um via Pop-Ups auf den Newsletter aufmerksam zu machen.

 

3. Verdeutlichen Sie den Mehrwert Ihres Newsletters

Newsletter Mehrwert

Formulieren Sie die Vorteile, die ein Interessent hat, wenn er Ihren Newsletter abonniert. In der heutigen Informationsflut ist der Mehrwert von großer Bedeutung.

Sie können Ihre potentiellen Neu-Abonnenten auch neugierig machen, indem Sie ihnen einen Einblick in Ihren letzten Newsletter gewähren.

 

 

4. Schaffen Sie attraktive Reize mit Belohnungen

Gratisdownloads

Locken Sie potentielle Newsletter Abonnenten mit Belohnungen an.

Gutscheine, Gratis-Downloads oder die kostenlose Bereitstellung exklusiver Fachinhalte in der Form von White Papers im Gegenzug für die Newsletter Anmeldung kommen bei den Kunden immer gut an.

 

 

5. Gewinnen Sie das Vertrauen neuer Abonnenten

Datensicherheit

Geben Sie an, wie häufig Sie Newsletter versenden und bewahren Sie sich somit Seriosität.

Fragen Sie in dem Anmeldeformular nur die nötigsten Daten ab und definieren Sie nur die E-Mail-Adresse als Pflichtfeld. Rechtlich gesehen ist das Erheben von weiteren Daten wie Vor- und Nachname nur optional zulässig.

Vermitteln Sie Sicherheit und unterrichten Sie Ihre Newsletter Abonnenten zusätzlich darüber, dass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden und weisen Sie bei der Anmeldung bereits darauf hin, dass sich jederzeit wieder abgemeldet werden kann.

 

6. Gehen Sie auf Nummer sicher

Opt-In Verfahren

Nutzen Sie das Double Opt-In Verfahren und lassen Sie sich die Newsletter Anmeldung mit einer separaten Anmelde-E-Mail bestätigen.

Formulieren Sie in der Bestätigungsmail den Betreff eindeutig, wie zum Beispiel “Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung zum xy Newsletter”.

Erst nachdem der Bestätigungslink vom Abonnenten geklickt wurde, bedanken Sie sich für die Newsletter Anmeldung.

 

7. Gehen Sie nach der Anmeldung in die Vollen

Newsletter empfangenHat sich der Interessent für Ihren Newsletter angemeldet, so ist er neugierig auf Informationen von Ihnen.

Beginnen Sie direkt mit der Kundenbeziehung und versenden Sie eine Begrüßungsmail, in der Sie Ihre Produkte oder Dienste vorstellen, unabhängig von Ihren traditionellen Newsletter Inhalten.

 

 

Die 7 Tipps noch einmal zusammengefasst

  • platzieren Sie die Newsletteranmeldung direkt auf der Startseite Ihrer Webseite
  • bieten Sie weitere Anmeldemöglichkeiten z.Bsp. im Kontaktformular
  • erklären Sie die Vorteile der Newsletteranmeldung
  • reizen Sie Abonnenten mit Belohnungen
  • weisen Sie auf eine einfache Abmeldung und auf den vertraulichen Umgang mit Ihren Daten hin
  • nutzen Sie das Double-Opt-In-Verfahren
  • versenden Sie nach der Anmeldung eine Begrüßungsmail

 

kostenlosen Newsletter abonnieren

Weiterempfehlen!

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden und Kollegen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von esender.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren